wiesbaden-slider1200

Wiesbaden Institute for Law and Economics (WILE) e. V.

Vorstandsvorsitzende

Prof. Dr. Marina Gruševaja

marina_grusevajalehrt an der Wiesbaden Business School/Hochschule RheinMain Volkswirtschaftslehre und internationale Wirtschaftsbeziehungen. Sie ist Leiterin von International Office an der WBS. Seit 2015 übernimmt sie die Erstellung von Gutachten als unabhängige Expertin für die Europäische Kommission (REA – Research Executive Agency).

Von 2009 bis 2014 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin des IWH mit den Schwerpunkten Transformations- und Posttransformationsprozesse, Strukturpolitik, Europäische Integration sowie Wettbewerbs- und Industriepolitik, wobei institutionenökonomische Ansätze eine zentrale Rolle für die Analyse spielen. Ihre Promotion erfolgte 2009 an der Universität Potsdam zum Thema „Institutionelle Transplantation und Effektivität: Wettbewerbsrecht in Russland“.

Am IWH leitete sie die Forschungsgruppe Institutionelle Konvergenz und Nationale Entwicklung in Mittel- und Osteuropa. Sie war aktiv beteiligt und koordinierte ein Arbeitspaket über die Dynamik der institutionellen Konvergenz als Teil eines von der EU (7. Rahmenprogramm) geförderten Projektes zu den Herausforderungen der Kohäsion in Mittel- und Osteuropa (GRINCOH). Auch an weiteren EU-Projekten, wie das Projekt der DG Regio über die europäische Kohäsionspolitik in 15 ausgewählten europäischen Regionen für den Zeitraum 1989-2011, war sie beteiligt.

Über viele Jahre hat sie Lehraufträge an diversen Universitäten wahrgenommen und war aktiv in die Durchführung von Summer Schools in Deutschland, Dänemark und Belarus als Lehrende beteiligt.

Kontakt: m.grusevaja@wile-institute.eu