Wiesbaden Institute for Law and Economics (WILE) e. V.

2021 schreibt die DRJV wieder gemeinsam mit dem Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft, der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer, dem Ostinstitut Wismar, dem Zentrum für osteuropäisches Recht Graz und dem Wiesbaden Institute für Law and Economics den Deutsch-Russischen Juristenpreis aus. In diesem Jahr bereits zum elften Mal!

Geehrt werden je eine studentische und eine wissenschaftliche Arbeit in jeder Sprache (Rus- sisch und Deutsch). Das Preisgeld beträgt je Euro 1.000 (insgesamt Euro 4.000). Die Auswahl erfolgt durch eine Fachjury; relevant sind v.a. rechtsvergleichende und innovative Gedanken.

Eingereicht werden können rechtsvergleichende Arbeiten in deutscher und russischer Sprache aus den Jahren 2019, 2020 und 2021. Einsendeschluss ist der 31.03.2021.

Weitere Information (auf Deutsch und Russisch) finden sich hier.